b {color:#ed9d06;} i {color:#ed9d06;} u {color:#fffff;}
Startseite
Über...
Fotos
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
Lagerfeuer und Musik

Erstmal schoene Gruesse. Die letzten Tage war ich leider etwas faul, so das es noch nichts zu berichten gibt ueber die Arbeitssuche. Vielen wissen es zwar schon, aber der Vollstaendigkeit halber beschreib ichs nochmal hier. Ich wohne momentan bei einem neuseelandischen Ehepaar wo ich eine Art Gartenhauschen fuer mich hab. Als Quasibezahlung helfe ich im Garten beim Unkraut rupfen. Dadurch das ich hier auch mitessen kann leb ich im moment recht guenstig - und so  geniess ich es momentan einfach hier rumzusitzen zu koennen und nicht viel zu machen. Aber hab mir fest vergenommen in der naechsten Woche wieder aktivierer nach nem Job zu suchen.  

Um nun zum Titel dieses Beitrages zu kommen... Die Gastherrin hier ist eine Dudelsackspielerin und momentan haben ist das Grundstueck von einer Sommernschule eingenommen. Gestern war der ersten Abend und zum kennenlernen sind wir alle zu einem Nachbarn auf ein --weitlaeufiges -- Grundstueck gegangen. Dort gab es dann mittem im Wald ein Lagerfeuer, Wuerstchn - und natuerlich Musik. Der Musikstil ist Englische Folklore (oder so aehnlich) und an Instrumenten sind ne Menge Dudelelsaecke und Geigen, 2 Akordiums (wie auch immer man das schreibt), ne Floete und ne Gitarre anwesenden. Obwohl es nicht meine favorisierte Musik ist muss ich sagen das es "Live, im Wald, beim Lagerfeuer" ein echter Hammer ist. Gerade das Akordium muss ich sagen hat mir richtig gefallen. Dudelsack ist noch immer nicht mein Fall - aber in der Masse zusammen mit den Geigen ergibts es schon ne klasse Klangwand. - Tja und als ich dann da so sass muss ich sagen das es schade ist das ich kein Musikinstrument spiele. So eine Lagerfeuerathmosphare profierter doch enorm von selbstgemacht Musik... Vielleicht sollte ich mich doch mal aufraffen und das aendern. Klavier waehre etwas unpraktisch fuers Lagerfeuer, aber vielleicht ein Akordium? Letztendlich bin ich wahrscheinlich zu faul dafuer - spassig waehres aber bestimmt.

Nunja, jetzt sitze ich gerade am Rechner und hoere unten die proben der Dudelsaecke (oder Piper wie sie in Englisch heisse)... Achja wo wir gerade bei Englisch sind, das geht inzwischen echt besser. Alleine das taegliche Reden in Englisch, das eingebuten sein in in eine rein englischsprachige Umgebung bringt echt enorm was. Bin jetzt selbstsicherer und fluessiger. Woerter werden immer fehlen aber inzwischen kann ich mich echt vernueftig unterhalten. Sogesehen haben wir ein Etappenziel dieser Reise schon erreicht.

Ah - gerade hat die Musik wieder gestarten, in groesser Runde. Mit Pipes, Fideles und dem Kordium. Durchaus hoerenswert, ein bisschen in die Schunkelrichtung. Aber wieso nicht?

Nagut bin schon wieder zulange hier am Rechner. Wunesch euch alles Gute - und man hoert von sich. Bis denne euer Richard.

19.1.07 23:35
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Gratis bloggen bei
myblog.de